RFJ

                       

                           Über den RFJ – Ring Freiheitlicher Jugend Deutschlandsberg

 

 

Der Ring Freiheitlicher Jugend ist die politische Jugendorganisation der FPÖ, welche in den letzten Jahren im Bezirk Deutschlandsberg stark angewachsen ist.

Wir haben im Bezirk bereits vier RFJ – Ortsgruppen (Schwanberg, Regionalgruppe Wies – Eibiswald, Deutschlandsberg und  die Regionalgruppe St. Martin – Pölfing – Brunn), die aktiv mit der Jugend gemeinschaftliche Aktivitäten für die FPÖ unternehmen, um die Kameradschaft zu stärken und den Austausch zu aktuellen politischen Themen zu fördern. 

Fackelübergabe beim Bezirksjugendtag des RFJ Bezirk Deutschlandsberg

Marc-Kevin Müller wurde beim Bezirksjugendtag des RFJ Deutschlandsberg einstimmig zum neuen Bezirksobmann gewählt und tritt somit in die Fußstapfen von Dipl.-Ing. Karl FRIEDRICH.


Im Beisein von FPÖ-Bezirksparteiobfrau LAbg. Helga Kügerl und Landesobmann des RFJ Steiermark GR Michael Wagner, stellte sich Marc-Kevin Müller der Wahl zum neuen Bezirksobmann des RFJ Bezirk Deutschlandsberg und konnte diese auch mit einer Zustimmung von 100 % für sich entscheiden.

Jugend ist die Zukunft

Zu Beginn berichtete Dipl.-Ing. Karl FRIEDRICH über die umfangreichen Tätigkeiten und Aktionen der letzten Jahre und bedankte sich bei allen Mitgliedern des Bezirkes für die tolle Arbeit. Außerdem hob er die übergreifende Zusammenarbeit mit der FPÖ Bezirk Deutschlandsberg, insbesondere der FPÖ-Bezirksparteiobfrau LAbg. Helga Kügerl hervor. „In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass der RFJ im Bezirk Deutschlandsberg die Kaderschmiede der Partei ist, man muss sich hierfür nur die Entwicklung der FPÖ-Ortsgruppen im Bezirk ansehen und kann diese Entwicklungen „live“ mitverfolgen“, so FRIEDRICH. Besonders hervor hob er hier jene Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl 2020, die in den letzten Jahren aus dem RFJ entstanden sind, wie beispielsweise Konstantin Leitinger für St. Martin im Sulmtal, Ing. GR Michael Wallner für Deutschlandsberg und Michael Rossmann für Eibiswald.

LAbg. Helga Kügerl bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit und Mithilfe, vor allem bei den diversen Aktionen und Veranstaltungen und hob die hervorragende Zusammenarbeit auf generationsübergreifender Ebene hervor wie beispielsweise Palmbuschen, Kräuterstrauß oder Adventkranz binden und Osterbrot backen, welche durch die generationsübergreifende Zusammenarbeit einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt unserer Traditionen leisten. In seiner Antrittsrede bedankte sich Marc-Kevin Müller beim vorigen
Dipl.-Ing. Karl FRIEDRICH und seinem Team für die tolle Arbeit im Bezirk. Er will den erfolgreichen Weg der letzten Jahre, bei dem der RFJ Bezirk Deutschlandsberg seine Mitgliederzahl fast verzehnfachen konnte, weiterführen. Neben dem wesentlichsten Ziel – für die FPÖ gut ausgebildete Jungpolitiker zu stellen – soll die Ausrichtung von Veranstaltungen forciert werden.

 

Vorstand

 

Marc-Kevin Müller

Bezirksobmann

Mario Herk

Obmann-Stellvertreter

Konstantin Leitinger

Kassier

Linda Uhl

Schriftführer